abc nailstore international
   
|home|newsletter|company|jobs bei abc nailstore|kontakt|login
 
 PARTNER|STUDIOFINDER|SCHULUNGEN | AUSBILDUNG|INFOS|EVENTS
 
 
   
 

   
   
 
 
 
 
< zurück | INFOS | Expertentipps Warenkorb:
0 Artikel
 
 
     
 

Schablonentechnik




Unkomplizierte Anwendung und maximale Ergebnisse

Schablonen-Technik - die perfekte Art,

einen Naturnagel zu verlängern


Torsten Merkl,
Geschäftsführer der abc nailstore gmbh, erläutert Ihnen die Vorteile der Schablonenverlängerung und gibt wertvolle Tipps zum richtigen Anbringen der Schablonen.

 

Vorteile der Schablonentechnik gegenüber der Tipmodellage

Die Schablonen-Technik ist die perfekte Art, einen Naturnagel zu verlängern, selbst bei schwierigsten Gegebenheiten. Wo ein Tip seine Grenzen hat, dort beginnen die Möglichkeiten der Scha- blone. Mit der Schablonentechnik kann jedem Nagel eine perfekte Form ge- geben werden. Die C-Kurve (auch Tun- nel genannt) kann optimal gestaltet und perfektioniert werden. Selbst breite Nägel wirken durch die Schablonentechnik schmäler und graziler. Eine Schablonen- modellage ist zudem wesentlich stabiler, da der komplette Nagel aus einem Kunststoff besteht. Eine Tipmodellage besteht aus drei verschiedenen Kunst-stoffen:
• Resin (Tipkleber)
• Plastik (Tip)
• Acrylat (Gel oder Acryl)


Stößt sich nun die Kundin an, so reagiert jedes Material auf dem Nagel unter-schiedlich. Das weichere Plastik gibt mehr nach als das härtere Resin und das Acrylat. Durch die unterschiedliche Reaktion kommt es sehr leicht zu Rissen oder Brüchen. Anders hingegen bei der Schablonenmodellage. Hier besteht der komplette Kunstnagel aus einem Ma- terial. Bei einem Stoß kann somit die Spannung gleichmäßig durch das ganze Material hindurchgeleitet werden. Es ist also gewährleistet, dass es seltener zu Rissen oder Brüchen der Modellage kommt.


Weitere Informationen zu unserem umfassenden Schulungsangebot erhalten Sie gerne telefonisch unter 09431 -88 19 19 oder per Mail an info@abc-nailstore.de.

Unsere Kundenberater helfen Ihnen gerne weiter!

 

 

Step by Step:

Richtiges Anbringen der Schablone  

Step 1:
Nehmen Sie eine Schablone von der Rolle, drehen Sie die Schablone um und kleben Sie das in der Mitte der Schablone befindliche, perforierte Mittelstück zur Verstärkung, exakt mittig, unter den vorderen Bereich der Schablone.

Step 2:
Halten Sie den vorderen Teil der Schablone zwischen Daumen und Zeigefinger. Legen Sie Ihren gestreckten Daumen auf den abgewinkelten Zeigefinger. Rollen Sie die Schablone so lange zwischen den Daumen, bis sich ein schöner ausgeprägter Tunnel formt.

   

Step 3:
Schieben Sie die vorgeformte Schablone direkt unter das freie Ende des Naturnagels. Achten Sie dabei darauf, dass die Schablone unter den Ecken des freien Nagelrandes am Nagelfalz genau anliegt. Kippen Sie die Schablone zum Fixieren am Finger, indem Sie den vorderen Teil nach oben und den hinteren Teil mit den Daumen nach unten drücken.

Tipp: Schneiden Sie bei Bedarf die Schablone entsprechend aus, um eine 100%ige Passform zu erreichen. Überzeugen Sie sich davon, dass sich kein Zwischenraum zwischen der Schablone und dem Naturnagel befindet, somit schließen Sie aus, dass Ihnen die Modelliermasse unter die Schablone fließt

Step 4:
Fixieren Sie die Schablone mit Ihren Daumen am Finger der Kundin.

   

Step 5:
Bei Rechtshändern greift nun die linke Hand mit Daumen und Zeigefinger um den hinteren, runden Abschluss der Schablone, um den Sitz der Schablone am Finger zu stabilisieren.

Step 6:
Prüfen Sie, ob die horizontale Linie, welche mit den Zahlen 1, 2 und 3 versehen ist, gerade zum Nagel gesetzt ist. Mit der rechten Hand schließen Sie nun zunächst das vordere Flügelpaar der Schablone. ACHTUNG: Es werden nur die unteren Spitzen der Flügelchen geschlossen! Geöffneter Tunnel!

Step 7:
Nun ebenfalls das zweite, hintere Flügelpaar schließen und zum Abschluss die Schablone mit Ihren beiden Daumen seitlich im Nagelfalzbereich leicht eindrücken. Überzeugen Sie sich, dass keine Dellen in die Schablone gedrückt wurden, damit Sie die Modelliermasse später gut anpassen können.

Merke:
Setzen Sie jede Schablone direkt vor dem Modellieren an, nicht alle 10 gleichzeitig.


 

 

 

 

 



 
 
 
|Bestellung und Versand|Datenschutz|Datenschutzinformationen|Garantie mit Bedingungen|AGB Gewerbekunde|AGB Endkunde||Impressum